Das sagen Andere über uns:
Redaktioneller Beitrag in der arcade Ausgabe Mai/Juni 2016

Große Liebe zum Design

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. Und lassen ein Spannungsfeld entstehen, das kreative Ideen zum Sprießen bringt. So wie bei dem Bremer Designer-Duo Kathrin und Mark Patel. Die beiden ticken völlig kontrovers. Doch eint sie ihre leidenschaftliche Hingabe an den Beruf. Was daraus entstehen kann? Erfahren Sie hier.

Impulsiv und extrovertiert die eine, nachdenklich und strategisch der andere. Zwei gegensätzliche Charaktere, die sich optimal ergänzen. Die Designer Kathrin und Mark Patel, mit Sitz in Bremen, sind sowohl privat als auch beruflich ein Paar. Die unterschiedliche Herangehensweise an gemeinsame Projekte verstehen sie als Bereicherung. „Egal, was Mark tut, das Ergebnis hat immer eine bis ins letzte Detail ausgearbeitete Perfektion und konzeptionelle Logik“, erklärt Kathrin. Während Mark an Kathrin den unkonventionellen Umgang mit gestalterischen Aufgaben schätzt. „Statt sich einengen zu lassen, denkt sie völlig frei und kommt so oft zu ungewöhnlich kreativen Lösungen.“ Ein Spannungsfeld, das sich zudem aus dem beruflichen Background beider ergibt. Mark hat Grafikdesign studiert,
Kathrin ist Textildesignerin und war Kreativ-Direktorin beim Teppichspezialisten Object Carpet, bevor sie mit ihrem Mann ein eigenes Studio gründete. Durch die Betrachtung aus verschiedenen Blickwinkeln eröffnen sich dem Duo neue Kommunikationsebenen.

So entstehen Entwürfe, die nicht nur überraschend anders sind und sich aus gewohnten Kontexten lösen, sondern beim Betrachter tiefere, emotionale Schichten ansprechen. Das lässt sich schön an den in den letzten Jahren gemeinsam entwickelten Kollektionen für Objekt Carpet ablesen. Beispielsweise die ‘Edition Silhouette’, die durch Materialauslassungen eine scherenschnittartige Optik auf den Boden zaubert. Oder die traumhaften Manufaktur-Kollektionen ‘Pure Silk’ und ‘Pure Wool’, die Exklusivität mit der naturhaften Ursprünglichkeit der Tierwelt verknüpfen. Eine kleine Boden-Revolution gelang dem Kreativ-Duo mit der jüngsten Kollektion ‘Freestile’: ein völlig neuartiges Teppichfliesen-Konzept, das wortwörtlich aus dem Raster fällt. Ein kaleidoskopisches Design, das sich bei der Verlegung immer wieder neu definiert und von expressiv dekorativ bis zu nordisch streng sämtliche Stile durchdekliniert. „Eine hochkomplexe Gestaltungsidee, bei der wir an die Grenzen des Machbaren gegangen sind“, so Mark.

Und bei dessen Entwicklung sich die leidenschaftliche Hingabe an den Beruf zeigt, die auch Daniel Butz, Geschäftsführer Object Carpet, sehr schätzt: „Kathrin und Mark sind für uns ideale Partner. Ihr außergewöhnliches Feingefühl für Farben, Formen und Material hebt den Gestaltungsprozess auf eine ganz neue Ebene. Sie tauchen völlig in eine Aufgabenstellung ein, denken den Teppich oft neu und brechen auch mal mit Konventionen.“

Das Besondere: Die Bremer decken von der Produktentwicklung über Printmaterialien bis zum ganzheitlichen CI-Auftritt sämtliche Design- Bereiche ab. Und wachsen dabei nichtselten über sich selbst hinaus.

Heike Gessulat, arcade
 
Presse-Info
Pressetext
PDF-Download
Pressebild
JPG-Download